Donnerstag, 16. Juni 2016

Schokolade für die Kinder von Esmoraca und Mojinete

Schokolade schnorren
Schokolade schnorren
Als erstes kaufen wir 4 Stangen Rittersport Mini Täfelchen
Als erstes kaufen wir 4 Stangen Rittersport Mini Täfelchen
Drei Minitäfelchen bleiben übrig, diese sind für Sie bestimmt zum beruhigen der Nerven, die notwendig sind, die Minitäfelchen fachgerecht zu verpacken.
Drei Minitäfelchen bleiben übrig, diese sind für Sie bestimmt zum beruhigen der Nerven, die notwendig sind, die Minitäfelchen fachgerecht zu verpacken.
Jetzt bei DHL abgeben, das kostet 7 Euro Versand als Luftpostbrief
Jetzt bei DHL abgeben, das kostet 7 Euro Versand als Luftpostbrief

Machen Sie den Kindern von Bolivien eine kleine Freude:
Lesen Sie jetzt einen kleinen Artikel, der Ihnen den einfachen, schnellen und günstigen Versand von Schokolade für die Kinder aus Esmoraca und Mojinete mit den angeschlossenen Bergdörfern zeigt.
Als erstes kaufen wir 4 Stangen Rittersport Mini Täfelchen zu je 1 Euro 79 Cent [Aldi], danach bei DHL ein Leerpaket XS für 1 Euro 49 Cent [Bitte den Adressaufkleber Brief International nicht vergessen am besten auch gleich einen Ersatz]. Das Paket mit den ausgepackten Täfelchen füllen, es ist etwas Talent dazu notwendig. Drei Minitäfelchen bleiben übrig, diese sind für Sie bestimmt zum beruhigen der Nerven, die notwendig sind, die Minitäfelchen fachgerecht zu verpacken.
Jetzt das Paket verschließen und Paketkarte ausfüllen und die Zoll Deklaration. Hier als Inhalt Schokolade und als Wert ca 6 Euro angeben. Auf dem Aufkleber das Kästchen „Geschenk“ ankreuzen. Jetzt am besten das Paket mit Klarsicht Tesa Packband fest verschließen, am besten vorsichtig komplett umwickeln. Das Paket wird an die 10 bis 15 mal umgeladen!!!!
Bei DHL abgeben, das kostet 7 Euro Versand als Luftpostbrief. Ich mache hier schon mal den Vorkoster und darf die übrig gebliebenen 3 Täfelchen essen. Achtung: das Paket muss unter 1000 Gramm haben, sonst kostet es das Doppelte!!
Liebe Schokoladen Spender/in
Euch nochmals ein herzliche Dankeschön der Kinder aus Esmoraca, Mojinete und den vielen Bergdörfern, die zur meiner Pfarrei zählen. Aber aus gegebenem Anlass will ich nochmals etwas zum Versand schreiben.
1: benutzen Sie keinen Karton, der als Beispiel elektrische Geräte zeigt.
2: senden Sie immer nur maximal 1kg pro Sendung, jedes Paket, das viel mehr wiegt, ist zwar hier herzlich willkommen, aber große Pakete scheinen doch auch mal abhanden zu kommen. Außerdem ist der Versand sehr teuer, wenn dann das Paket nicht ankommt ist das besonders ärgerlich.
3: wollen Sie mehr Schokolade versenden, nehmen Sie mehre Pakete, die Sie wie in der Anleitung verpacken. Wenn dann mal eines aus dem Flugzeug fällt, ist nicht so viel verloren.
Auf jeden Fall können Sie damit den Kindern doch eine große Freude machen. Die Eltern hier haben für den Kauf von Schokolade kein Geld, könnte man sie wirklich kaufen, und so ist ein Minitäfelchen, verteilt nach dem Gottesdienst, Bescherung zu Weihnachten usw. immer etwas ganz Besonderes. Der Seelsorge schadet das auf keinen Fall……….

Alternative:

“was können wir für Kinder sonst noch tun neben Schoko-Päckchen?” Nun, die Schoko ist am Einfachsten. Die Kinder leiden natürlich an mangelnder Hygiene. Zu Hause haben sie keine Duschmöglichkeiten und in der Schule auch nicht aber dem Abhilfe zu schaffen wäre mehr der Staat gefordert, der auf seine Fahnen geschrieben hat, mit dem “Cambie” mehr für die Gesundheit der Bürger zu tun. Eine machbare Alternative zur Schoko wäre kleine Zahnbürsten mit Zahncreme zu schicken oder kleine Seifchen zum Händewaschen.
kleines Video: Nach dem Gottesdienst in Candelaria gibt es für die Kinder Schokolade:
https://youtu.be/Yb2F6m7ENMk

POSTANSCHRIFT:
P. Dietmar Krämer, Casilla 194, Tupiza, Bolivien
Vielen Dank im Namen der Kinder von Esmoraca und Mojinete Bolivien
Euer
P. Dietmar Krämer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen