Freitag, 22. Dezember 2017

Kapellentüre von Casa Grande

Die Kapellentüre von Casa Grande wird in Esmoraca hergerichtet und dann eingesetzt. Wir versuchen wirtschaftlich zu arbeiten was auch gelingt.
Die Kapellentüre von Casa Grande wird in Esmoraca hergerichtet und dann eingesetzt. Wir versuchen wirtschaftlich zu arbeiten was auch gelingt.
Gestern wurde eine Originalkupplungsscheibe mit „prensa“ in Tupiza in den Toyo eingebaut, die in Villazón mit neuem Belag versehene war nur noch 50 % sicher. Mit dem Regen werden die Wege schlechter, die Flüsse führen Wasser und da muss das Auto TOPFIT sein. Ja dann habe ich über Weihnachten viele Gottesdienste auf dem Campo. Der vor Weihnachten immer supervolle Turnero war gestern Nacht auf einem Pass in 43000 m Höhe liegengeblieben.

P. Dietmar Krämer CP4PG— Für Infos, schöne Geschichten und Fotos haben Sie einen Blick auf: http://www.esmoraca-bolivia.org/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen