Mittwoch, 6. September 2017

Treff der Pastoralzone Süd der Diözese Potosí

Gottesdienst beim Treff der Pastoralzone Süd der Diözese Potosí
Gottesdienst beim Treff der Pastoralzone Süd der Diözese Potosí
Treff der Pastoralzone Süd der Diözese Potosí, der nach längerer Zeit wieder ´mal in Esmoraca stattgefunden hat. Die lieben Mitbrüder aus den größeren Städten wie Tupiza, Villazón und Cotagaita klagen dann immer über unsere schlechten Straßen. Von einigen Mitbrüdern kamen lobende Worte über meine in Esmoraca unter schwierigen Bedingungen geleistete Arbeit. In Deutschland wäre ich mit bald 63 noch ein Pfarrer in den besseren Jahren, hier gehöre ich aber schon zu den alten Herren. In unserer Pastoralzone, eine Art Dekanat, sind wir aus vier Nationen: Bolivien, Kolumbien, Panama und Deutschland. Die Sitzung fand diesmal im soweit fertiggestellten neuen Pfarrsaal neben der Kirche statt, wo es einigen zu kalt war. Dann zogen wir in den Rosengarten im Pfarrhaus um, wo es in der Sonne zu warm wurde. Also, wir leben eben in Extremen.
Treff der Pastoralzone Süd der Diözese Potosí, der nach längerer Zeit wieder ´mal in Esmoraca stattgefunden hat. Die lieben Mitbrüder aus den größeren Städten wie Tupiza, Villazón und Cotagaita klagen dann immer über unsere schlechten Straßen. Von einigen Mitbrüdern kamen lobende Worte über meine in Esmoraca unter schwierigen Bedingungen geleistete Arbeit. In Deutschland wäre ich mit bald 63 noch ein Pfarrer in den besseren Jahren, hier gehöre ich aber schon zu den alten Herren. In unserer Pastoralzone, eine Art Dekanat, sind wir aus vier Nationen: Bolivien, Kolumbien, Panama und Deutschland. Die Sitzung fand diesmal im soweit fertiggestellten neuen Pfarrsaal neben der Kirche statt, wo es einigen zu kalt war. Dann zogen wir in den Rosengarten im Pfarrhaus um, wo es in der Sonne zu warm wurde. Also, wir leben eben in Extremen.
Im neuen Pfarrsaal hier war es einigen zu kühl, danach setzten wir uns in den Rosengarten, hier war es anderen zu warm.
Im neuen Pfarrsaal hier war es einigen zu kühl, danach setzten wir uns in den Rosengarten, hier war es anderen zu warm.
so zogen wir in den Rosengarten um ... dort wurde es in der Sonne dann zu warm ...wir leben eben in Extremen
so zogen wir in den Rosengarten um ... dort wurde es in der Sonne dann zu warm ...wir leben eben in Extremen
am Pfarrsaal werden die Regenrinnen angebracht ie Regenzeit beginnt manchmal ja schon im Oktober
am Pfarrsaal werden die Regenrinnen angebracht ie Regenzeit beginnt manchmal ja schon im Oktober
vorm Gemälde des Hl. Franz blühen die Lilien
vorm Gemälde des Hl. Franz blühen die Lilien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen